News/Ratgeber

WARNUNG – Absolut nicht vermisst!

02/red-lila

Mafia

+ + + + EILMELDUNG  + + +  EILMELDUNG + + +  EILMELDUNG  + + +  EILMELDUNG + + +  EILMELDUNG + + +  EILMELDUNG + + +  EILMELDUNG+ + +

Soeben erreicht uns von unserer lieben und vertrauenswürdigen Freunding Lilly Labord folgende, von allen Bewohnern der Schattenwelt äußerst ernst zu nehmende Warnung:

Die oben abgebildete Person stellt eine besondere Gefahr für die Schattenwelt dar.

Der unter verschiedenen Vornamen (Gerald, Gernot, Gerold) firmierende Vampirjäger Steinhoven gehört zu den am meisten unterschätzten Feinden aller schattenweltlichen Wesen.

Über ihn ist wenig bekannt. Gerüchten zufolge jagt er hochrangige Vertreter der paranormalen Gesellschaft: Werwölfe, die Chaptern vorstehen, Altblutvampire und hohe Dämonen.

Dabei setzt er alles daran, seine Taten als Unfälle erscheinen zu lassen. Direkt konnte ihm kein Mord nachgewiesen werden, doch sind in drei Fällen Ermittlungen durch die SE Schatten der jeweiligen Länder eingeleitet worden.

Steinhoven ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, dunkelblond und schlank, aber muskulös und übernimmt gern die äußeren Merkmale eines Mitgliedes der Schattenwelt. So zeigt er eine Vorliebe für lang getragenes Haar, dunkle Mäntel und Hüte und kann von Unkundigen tatsächlich mit einem Vampir verwechselt werden.

Er benutzt Waffen, die ihn nicht mit den Gesetzen der Normwelt in Konflikt bringen, wie beispielsweise Weihwasservernebler.

Es ist davon auszugehen, dass dieser Mann höchst gefährlich ist. Wer entsprechende Beobachtungen macht, wird gebeten, eine Konfrontation zu meiden und stattdessen direkt die SE Schatten zu kontaktieren.

Stranger

 

Belohnung:

Nicht näher genannte hohe Vertreter des sanguinen Adels haben eine Belohnung von 100.000 € für sachdienliche Hinweise auf die Hintermänner und Geldgeber Steinhovens ausgesetzt.

Wer dazu konkrete Angaben machen kann, wende sich bitte an Oberkommissar Christian Weihrich, SE Schatten, München.

 

 

lilly CoverWer sich über die Hintergründe dieser Warnung informieren möchte, kann dies natürlich jederzeit tun.10749088_744681678900226_1943528271_n

Besonders anschaulich wird das moralisch sehr verwerfliche Treiben von Steinhoven in Lilly Labords auch ansonsten höchst lesenswerten und informativen Erfahrungsberichten „Kein Brautstrauß für Vampire“ und „Kein Dämon weit und breit“ beschrieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s